Test-Website
WISSEN:VERNETZEN:PUBLIZIEREN
NAVIGATION TEXTARCHIV
SUCHEN
BLÄTTERN
- nach Instituten
- in Fachbereichen
THEMENCLUSTER
- Online
- Kronenzeitung
TOP 100 DOWNLOADS
UPLOAD




zurück zur ERGEBNISLISTE
VOLLANZEIGE #1279
Bernato, Richard: Macht haben und Macht zeigen – Das Portrait Richard II. von England in Westminster. Seminararbeit, 2006. * *http://textfeld.ac.at/text/1279/

Universität Wien | Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät | Institut für Kunstgeschichte
Mit dem Download akzeptieren sie die AGB von mnemopol/textfeld.
Dateigrösse: 352,1 Kilobyte DOWNLOAD
ABSTRACT
Bescheidenheit, ein kleines Format und eine private Darstellung wie zum Beispiel beim Bildnis von Jean Le Bon sind nicht mehr angebracht. Die Darstellung von Macht bedarf keiner Ausrede mehr wie in früheren Portraits von Königen, die sich irgendwo im Gefüge einer religiösen Historie als Statisten und Zaungäste abbilden ließen, sondern ist als solche Sinn und Zweck des Bildes. Gleichzeitig wird der private Mensch hinter den öffentlichen Würdeträger und das Amt welches er innehat, gestellt. Durch geschickte Zitate der Bildsprache die sonst nur übermenschlichen Wesen vorbehalten war wird der Mensch König überhöht und zielt darauf ab seine Person zum Gegenstand der Anbetung seiner Untertanen zu machen um seine Macht zu sichern und auszuweiten. Der in diesem Beispiel vielleicht zu seinem Höhepunkt gebrachte Bildtypus des Herrscherportraits wird über die Renaissance bis hin zur späten Neuzeit ausstrahlen. Das Bild dieses Königs wird das Bild des Königseins einschlägig prägen, wenn nicht gar bestimmen. Das Portrait des Königs Richard II. von England wird - wie in den zeitgenössischen Aufzeichnungen bereits vorweggenommen - zum Bild eines Königs schlechthin.
BEGUTACHTERIN
Maria Theisen

Klick auf die Person, um Texte anzuzeigen, die von der gleichen Person begutachtet wurden

zurück zur ERGEBNISLISTE
 
KOMMENTARE
Kommentar verfassen
Seit 19.09.2008 auf textfeld
 

ONLINE PUBLISHING
Nicht publizierte Texte sind verlorene Texte: SPEISEN SIE IHREN TEXT kostenlos EIN (kostenlose schnelle Registrierung erforderlich).


© mnemopol 2001-2007, © textfeld 2007 KONTAKT IMPRESSUM AGB PRESSE SITETREE ...