Test-Website
WISSEN:VERNETZEN:PUBLIZIEREN
NAVIGATION TEXTARCHIV
SUCHEN
BLTTERN
- nach Instituten
- in Fachbereichen
THEMENCLUSTER
- Online
- Kronenzeitung
TOP 100 DOWNLOADS
UPLOAD




zurück zur ERGEBNISLISTE
VOLLANZEIGE #1322
Ehritz, Thomas: Der Film als Dispositiv der gesellschaftlichen Umorientierung. Am Beispiel der spanischen transicin. Diplomarbeit, 2008. * *http://textfeld.ac.at/text/1322/

Universitt Wien | Fakultt fr Sozialwissenschaften | Institut fr Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
Mit dem Download akzeptieren sie die AGB von mnemopol/textfeld.
Dateigrösse: 827,9 Kilobyte DOWNLOAD
ABSTRACT
Die Arbeit beschftigt sich mit dem spanischen Film der transicin (1975-1982). Dabei wird auf die Frage eingegangen, wie die Filme die Geschichte reflektieren, aber auch und vor allem, wie die Filme wieder in diese Geschichte zurckwirkten, da von der Hypothese ausgegangen wird, dass Filme als Medien in einer Zeit der politischen wie gesellschaftlichen Transformation als "Dispositive der Umorientierung" eine aktive Rolle spielen knnen. Die Arbeit befindet sich somit an einer Schnittstelle zwischen Film- und Gesellschaftsanalyse, was sich sowohl in den theoretischen Bezugspunkten (die cultural studies und Foucaults Konzept des Dispositivs) als auch in der angewandten Methode uert. Um die aufgeworfene Hypothese zu berprfen, beinhaltet die Arbeit eine qualitative Analyse der drei Filme Pepi, Luci, Bom y otras chicas del montn (Pedro Almodvar-1980), El Crimen de Cuenca (Pilar Mir-1979) und Asignatura Pendiente (Jos Luis Garci-1977), die sich um die Themengebiete "Diskurse", "Werte und Identitten" und "Politik und Geschichte" dreht. Alle drei Filme spiegeln gesellschaftliche Realitten und Diskurse der Zeit wider. Als Trger von neuen Diskursen und Werteformationen oder auch als Auslser von Debatten beeinflussen sie diese gesellschaftliche Realitt jedoch wieder selbst aktiv mit und greifen damit in den Lauf der Geschichte zurck.
BEGUTACHTERIN
Thomas Bauer

Klick auf die Person, um Texte anzuzeigen, die von der gleichen Person begutachtet wurden

zurück zur ERGEBNISLISTE
 
KOMMENTARE
Kommentar verfassen
Seit 20.10.2008 auf textfeld
 

ONLINE PUBLISHING
Nicht publizierte Texte sind verlorene Texte: SPEISEN SIE IHREN TEXT kostenlos EIN (kostenlose schnelle Registrierung erforderlich).


mnemopol 2001-2007, textfeld 2007 KONTAKT IMPRESSUM AGB PRESSE SITETREE ...