Test-Website
WISSEN:VERNETZEN:PUBLIZIEREN
NAVIGATION TEXTARCHIV
SUCHEN
BLÄTTERN
- nach Instituten
- in Fachbereichen
THEMENCLUSTER
- Online
- Kronenzeitung
TOP 100 DOWNLOADS
UPLOAD




zurück zur ERGEBNISLISTE
VOLLANZEIGE #1382
Rothenwänder, Franz: Ethnisch- kulturelle Homogenität in der Sozialarbeit. Eine Annäherung an Fakten und Ursachen für das Fehlen einer ethnischkulturellen Vielfalt im Bereich der Sozialen Arbeit. Diplomarbeit, 2008. * *http://textfeld.ac.at/text/1382/

FH Campus Wien | Soziales | Sozialarbeit
Mit dem Download akzeptieren sie die AGB von mnemopol/textfeld.
Dateigrösse: 875 Kilobyte DOWNLOAD
ABSTRACT
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit kultureller Homogenität in der Sozialarbeit im deutschsprachigen Raum. Dabei werden Faktoren untersucht, die für die Monokulturalität in der Ausbildung und im Beruf verantwortlich sind, zudem werden Ausblicke wie Vorschläge zur Verbesserung des Ist-Zustandes dargelegt. Anfangs wird die Geschichte der Einwanderung nach Österreich und die generelle Bildungssituation von Personen mit Migrationshintergrund untersucht, danach folgt eine Beschreibung des Konzepts der Diversität. Anschließend wird genauer auf die Ausbildung zur Sozialarbeiterin/zum Sozialarbeiter eingegangen, um als Nächstes den Begriff der Interkulturalität darzustellen. In diesem Teil der Arbeit wird auch der Zusammenhang zwischen Migrationshintergrund und interkultureller Kompetenz analysiert. Zudem folgt eine Betrachtung der ethnischen Quotenregelung und der interkulturellen Öffnung von sozialen Organisationen. Abschließend folgt ein Überblick über SozialarbeiterInnen sowie KlientInnen mit Migrationshintergrund in den Handlungsfeldern der Sozialarbeit. Diese Arbeit entstand durch eine ausführliche Bearbeitung aktueller internationaler Literatur.
BEGUTACHTERIN
Maja Batsheva

Klick auf die Person, um Texte anzuzeigen, die von der gleichen Person begutachtet wurden

zurück zur ERGEBNISLISTE
 
KOMMENTARE
Kommentar verfassen
Seit 07.01.2009 auf textfeld
 

ONLINE PUBLISHING
Nicht publizierte Texte sind verlorene Texte: SPEISEN SIE IHREN TEXT kostenlos EIN (kostenlose schnelle Registrierung erforderlich).


© mnemopol 2001-2007, © textfeld 2007 KONTAKT IMPRESSUM AGB PRESSE SITETREE ...