Test-Website
WISSEN:VERNETZEN:PUBLIZIEREN
NAVIGATION TEXTARCHIV
SUCHEN
BLÄTTERN
- nach Instituten
- in Fachbereichen
THEMENCLUSTER
- Online
- Kronenzeitung
TOP 100 DOWNLOADS
UPLOAD




zurück zur ERGEBNISLISTE
VOLLANZEIGE #1763
Köhler, Benjamin: Social Web: Macht durch Wissen. Paper/Artikel, 2011. * *http://textfeld.ac.at/text/1763/
Mit dem Download akzeptieren sie die AGB von mnemopol/textfeld.
Dateigrösse: 117,3 Kilobyte DOWNLOAD
ABSTRACT
Innovationen, wie Buchdruck oder Social Media, prägen neue Formen von sozialen Praktiken und medialen Techniken, die in bestehende Machtbeziehungen eingreifen können und neue Handlungsfelder oder Öffentlichkeiten schaffen. Machtbeziehungen sind dem Foucault'schen Gouvernementalitätskonzept (Foucault 1978) zufolge nicht hierarchisch oder einseitig, sondern bestehen vielmehr dynamisch und netzwerkartig zwischen allen beteiligten Akteuren. Akteure können Menschen, Dinge, Natur oder beispielsweise auch verschiedene Denk- und Verhaltensmuster sein. Regierungsformen haben dabei eine Scharnierfunktion und wirken intermediär zwischen Macht- und Herrschaftsbeziehungen. Herrschaft bildet verfestigte und starre Machtbeziehungen aus, die allerdings Social Media bisher ausgeschlossen haben. Die dauerhaft gespeicherten Daten im Web könnten allerdings Wissen erzeugen und Gefahr laufen, starre Machtbeziehungen herzustellen. Wissen, das gerade im Social Web über Nachrichten und Statusinformationen via Text, Ton oder Bild vermittelt wird, ist grundlegend für Machtbeziehungen und kann in diesen Möglichkeitsfelder für Partizipationen und "Gegenöffentlichkeiten" (Wimmer 2008) schaffen.
LITERATUR
Foucault, Michel | Weber, Max | Simmel, Georg | Wimmer, Jeffrey | McLuhan, Marshall | Jäckel, Michael | Rammert, Werner | Winter, Rainer | Demirović, Alex

Klick auf die Person, um andere Texte anzuzeigen, die sich auf sie beziehen.
BEGUTACHTERIN
Alex Demirović

Klick auf die Person, um Texte anzuzeigen, die von der gleichen Person begutachtet wurden

zurück zur ERGEBNISLISTE
 
KOMMENTARE
Kommentar verfassen
Seit 15.04.2011 auf textfeld
 

ONLINE PUBLISHING
Nicht publizierte Texte sind verlorene Texte: SPEISEN SIE IHREN TEXT kostenlos EIN (kostenlose schnelle Registrierung erforderlich).


© mnemopol 2001-2007, © textfeld 2007 KONTAKT IMPRESSUM AGB PRESSE SITETREE ...