Test-Website
WISSEN:VERNETZEN:PUBLIZIEREN
NAVIGATION TEXTARCHIV
SUCHEN
BLÄTTERN
- nach Instituten
- in Fachbereichen
THEMENCLUSTER
- Online
- Kronenzeitung
TOP 100 DOWNLOADS
UPLOAD




zurück zur ERGEBNISLISTE
VOLLANZEIGE #1794
Meier, Stefan: Adolf Hitler @ Wikipedia. Entstehung und Nutzung der englischen und deutschen Version des Wikipedia-Artikels über Adolf Hitler. Seminararbeit, 2011. * *http://textfeld.ac.at/text/1794/

Universität Wien | Fakultät für Sozialwissenschaften | Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
Mit dem Download akzeptieren sie die AGB von mnemopol/textfeld.
Dateigrösse: 583,1 Kilobyte DOWNLOAD
ABSTRACT
Wie frei ist Wikipedia? Wie entsteht eigentlich ein Beitrag in der Online-Enzyklopädie Wikipedia? Was ist relevantes Wissen, was nicht? Kann man der von unzähligen Freiwilligen zusammengetragen Wissensdatenbank Glauben schenken oder handelt es sich dabei nur um Wissen zweiter Klasse? Und wer stellt sich heute beim Stöbern in Wikipedia überhaupt diese Fragen? Freies Wissen ist gut. Rund 400 Millionen Besucher pro Monat1 lassen die Wertschätzung dafür erahnen - Wikipedia wird genutzt. Die offenen Strukturen überzeugen: Prinzipiell kann jeder Leser bzw. User auch Redakteur sein und den Inhalt ergänzen, bearbeiten und diskutieren. Im Optimalfall sollen so viele Sichtweisen und Quellen auf und zu einem Thema gesammelt, diskutiert und dokumentiert werden, um möglichst Nahe an Realität und Objektivität heranzukommen. Doch obwohl Wikipedia zahlreiche Qualitätssicherungsfunktionen und umfangreiche Richtlinien sowie Moderatoren einsetzt, wird die Qualität der Artikel von der traditionellen Wissenschaft und einigen Experten oft angezweifelt. Teilweise zu unrecht, wie zahlreiche ausgezeichnete Artikel und mittlerweile auch einige Studien belegen. Die Wikipedia steht den von Experten geschriebenen und strikt auf Papier gebannten Enzyklopädien um nichts nach, meinen die Wikipedianer. Teilweise sind die Artikel der Wikipedia ausführlicher geschrieben und genauer belegt als Veröffentlichungen in Print-Lexikas, kommen einige Studien gar zum Schluss. Was hat nun Adolf Hitler damit zu tun? Ganz einfach: Der Wikipedia-Artikel ist unter den Top 10 der am meisten aufgerufenen Beiträge auf Wikipedia. Betrachtet man die Inszenierung und die Medienpräsenz Adolf Hitlers, so darf man in unserer hierzulande zunehmend vernetzten Gesellschaft nicht auf seine Präsenz und sein Wirken im World Wide Web vergessen. Der englische Wikipedia-Artikel zur Person Hitlers hat mächtige ca 50 A4-Seiten, es gibt ihn unzähligen Sprachen, alleine 7614 Personen haben am Inhalt der englischen Version mitgearbeitet. Die deutsche Version wird 215.000 mal pro Monat aufgerufen, die englische über 1 Million mal. Betrachtet man das Image und die Inszenierung Hitlers heute, darf man nicht auf das World Wide Web und seine Wirkung vergessen. Wikipedia trägt wesentlich zum heutigen Bild der Welt bei. Mit dieser Forschungsarbeit sollen einige Daten und Fakten zur Entstehung, zur Nutzung und zur möglichen Analyse von Wikipedia-Artikeln dargestellt werden. Was passiert im Hintergrund der Wikipedia? Was verrät uns die Versionsgeschichte und wie unterscheiden sich die deutsche und die englische Nutzung und Enstehung des Wikipedia-Artikels zu Adolf Hitler?
LITERATUR
Meier, Stefan | Hepp, Andreas | Jäckel, Michael | Schmidt, Jan | Lamnek, Siegfried | Mayer, Florian

Klick auf die Person, um andere Texte anzuzeigen, die sich auf sie beziehen.
BEGUTACHTERIN
Rainer Gries

Klick auf die Person, um Texte anzuzeigen, die von der gleichen Person begutachtet wurden

zurück zur ERGEBNISLISTE
 
KOMMENTARE
Kommentar verfassen
Seit 10.10.2011 auf textfeld
 

ONLINE PUBLISHING
Nicht publizierte Texte sind verlorene Texte: SPEISEN SIE IHREN TEXT kostenlos EIN (kostenlose schnelle Registrierung erforderlich).


© mnemopol 2001-2007, © textfeld 2007 KONTAKT IMPRESSUM AGB PRESSE SITETREE ...