Test-Website
WISSEN:VERNETZEN:PUBLIZIEREN
NAVIGATION TEXTARCHIV
SUCHEN
BLÄTTERN
- nach Instituten
- in Fachbereichen
THEMENCLUSTER
- Online
- Kronenzeitung
TOP 100 DOWNLOADS
UPLOAD




zurück zur ERGEBNISLISTE
VOLLANZEIGE #1821
Brugner, Philipp: Die weißrussisch-russische Sprachmischung "Trasjanka" – der Versuch einer Beschreibung. Seminararbeit, 2010. * *http://textfeld.ac.at/text/1821/

Universität Wien | Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät | Institut für Slawistik
Mit dem Download akzeptieren sie die AGB von mnemopol/textfeld.
Dateigrösse: 469,2 Kilobyte DOWNLOAD
ABSTRACT
Den genauen Status der weißrussischen Sprache festzumachen, fällt aktuell sehr schwer: Offiziell gelten in Weißrussland Weißrussisch und Russisch als zwei gleichgestellte Staatssprachen. In Wahrheit ist es aber so, dass das Russische weitaus mehr Gebrauch findet, das Weißrussische hingegen kontinuierlich zurückgedrängt wird. In dieser SE-Arbeit geht es um eine mündliche Mischform der beiden Sprachen, welche unter dem Terminus "Trasjanka" (übersetzt bedeutet der Begriff so etwas wie "Viehfutter") gefasst wird. Wie die Praxis zeigt, trägt auch die Trasjanka zur Verdrängung des Weißrussischen bei. Warum das so ist, soll in der vorliegenden Arbeit gezeigt werden. Weiter soll untersucht werden, ab wann die Trasjanka als Mischsprache überhaupt aufgetreten ist und welche bspw. phonetischen oder lexikalischen Änderungen sie innerhalb des Weißrussischen hervorruft. Kurz gehe ich auch auf die ukrainisch-russische Variante einer Mischsprache, den Suržyk, ein.
FACHBEREICH[E]
Russisch | Slawistik
LITERATUR
Schaller, Helmut | Moser,Michael | Schweier, Ulrich | Hentschel, Gerd | Bieder, Hermann

Klick auf die Person, um andere Texte anzuzeigen, die sich auf sie beziehen.
BEGUTACHTERIN
Michael Moser

Klick auf die Person, um Texte anzuzeigen, die von der gleichen Person begutachtet wurden

zurück zur ERGEBNISLISTE
 
KOMMENTARE
Kommentar verfassen
Seit 26.12.2011 auf textfeld
 

ONLINE PUBLISHING
Nicht publizierte Texte sind verlorene Texte: SPEISEN SIE IHREN TEXT kostenlos EIN (kostenlose schnelle Registrierung erforderlich).


© mnemopol 2001-2007, © textfeld 2007 KONTAKT IMPRESSUM AGB PRESSE SITETREE ...