Test-Website
WISSEN:VERNETZEN:PUBLIZIEREN
NAVIGATION TEXTARCHIV
SUCHEN
BLÄTTERN
- nach Instituten
- in Fachbereichen
THEMENCLUSTER
- Online
- Kronenzeitung
TOP 100 DOWNLOADS
UPLOAD




zurück zur ERGEBNISLISTE
VOLLANZEIGE #878
Hofer, Caroline: Zur Situation der Standardsprache im österreichischen und schweizerischen Radio. Untersuchungen zu Ö1 und Schweizer Radio DRS 1 und 2. Diplomarbeit, 2003. * *http://textfeld.ac.at/text/878/

Universität Wien | Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät | Institut für Germanistik
Mit dem Download akzeptieren sie die AGB von mnemopol/textfeld.
Dateigrösse: 492,4 Kilobyte DOWNLOAD
ABSTRACT
Für meine im Bereich Soziolinguistik angesiedelte Arbeit untersuchte ich die Sprach- bzw. Sprechsituation im österreichischen Radio Ö 1 und am Schweizer Radio DRS 1 und 2. Ich beschäftigte mich mit den nationalen Varietäten der deutschen Standardsprache in Österreich und der Schweiz, mit deren sprachstrukturellen Eigenheiten sowie ihren historischen Entwicklungen. Auf einer Analyse aus dem Jahr 1983 basierend, erforschte ich - zwanzig Jahre danach � die Verteilung von Standardsprache und Dialekt im Schweizer Radio. Daraus ergab sich, dass sich das Zugeständnis zu den schweizerdeutschen Dialekten, die zusammenfassend �Schweizerdeutsch� genannt werden, vergrößert hat und nur in einem �Minderheitenprogramm� wie DRS 2 der Standardsprache weitgehend ein Terrain geschaffen wird. Das Forschungsergebnis zeigte demnach einen wachsenden Gebrauch des Dialektes im Programm von DRS 1, während dieser im Programm von DRS 2 leicht zurückging. Ein weiterer Kernpunkt meiner Arbeit war eine Umfrage beim Auditorium von Ö 1, die den Bereich Sprechkultur bei Ö 1 zum Thema hatte und die subjektive Einstellung von Ö 1 - HörerInnen widerspiegeln sollte. Ich konnte feststellen, dass Ö1 ein Ruf vorauseilt, den meine Untersuchungsergebnisse nicht widerlegt haben: Ö1 HörerInnen befürworten den derzeitigen Sprachgebrauch, der Gebrauch von Dialekt wird in diesem Programm kaum erwünscht. Ebenfalls erwiesen wurde, dass durch den Gebrauch nationaler Varianten einer Varietät eine Vielfalt und Vielseitigkeit im Radio entsteht, die einen Ländervergleich spannend und wissenschaftlich relevant macht.
LITERATUR
Wiesinger, Peter | Wyler, Alfred | Ammon, Ulrich

Klick auf die Person, um andere Texte anzuzeigen, die sich auf sie beziehen.
BEGUTACHTERIN
Univ.-Prof. Dr. Peter Wiesinger

Klick auf die Person, um Texte anzuzeigen, die von der gleichen Person begutachtet wurden

zurück zur ERGEBNISLISTE
 
KOMMENTARE
Kommentar verfassen
Seit 21.10.2007 auf textfeld
 

ONLINE PUBLISHING
Nicht publizierte Texte sind verlorene Texte: SPEISEN SIE IHREN TEXT kostenlos EIN (kostenlose schnelle Registrierung erforderlich).


© mnemopol 2001-2007, © textfeld 2007 KONTAKT IMPRESSUM AGB PRESSE SITETREE ...